Filme

HIGH FIDELITY

web_FILM_High Fidelity_3In der Nick Hornby-Verfilmung High Fidelity philosophiert Musik-Liebhaber John Cusack über Musik, die Liebe und warum all seine Beziehungen damit enden, dass er von seinen Freundinnen verlassen wird.

Rob Gordon (John Cusack) ist in den Dreißigern und verdient sein Geld mit seinem Plattenladen ‘Championship Vinyl’. Sein Leben plätschert vor sich hin und alles wäre schön. Doch seine Freundin Laura (Iben Hjejle) packt eines Tages ihre Koffer und stürzt den Slacker in eine Liebes- und Lebenskrise, bei der ihm auch seine beiden Angestelten Barry (Jack Black) und Dick (Todd Louiso) nicht helfen können. Er beschließt, dem Geheimnis seiner fünf gescheiterten Beziehungen auf den Grund zu gehen und endlich herauszufinden, warum seine Beziehungen immer damit geendet haben, dass er verlassen wurde.

High Fidelity beruht auf dem gleichnamigen Roman von Nick Hornby. Der Drehbuchautor D.V. DeVincentis bearbeitete den Stoff, der von Stephen Frears inszeniert wurde, gemeinsam mit dem Hauptdarsteller John Cusack und Scott Rosenberg. Dabei wurde die Handlung aus North London nach Chicago verlegt, da diese Stadt nach Ansicht von DeVincentis und Cusack die musikalische subkultur North Londons am ehesten widerspiegle.

GB/US 2000 | Regie: Stephen Frears | mit John Cusack, Iben Hjejle, Jack Black, Todd Louiso | 113 Min. | FSK ab 12 Jahren

Filmkritik auf epd-film.de

Filmausschnitt/ Trailer

Infos gefunden unter: filmstarts und moviepilot

Quelle/©: The Walt Disney Company (Germany) GmbH