Orte

Geisenheim

GeisenheimGeisenheim mit seinen Stadtteilen Johannisberg, Marienthal und Stephanshausen liegt inmitten der Kultur- und Weinlandschaft des Rheingaus. Nahe der Pforte zum Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal verbindet es die weltberühmten Rebhänge des Rheingaus mit den wunderbaren Burgen, Schlössern und Ruinen entlang des romantischen Rheins.

Kultur und Bildung sowie der Rhein und der Wein prägen das Lebensgefühl der Stadt. Sie ist seit 1987 „Internationale Stadt der Rebe und des Weines“.

Der Ort hat eine lange Geschichte – Geisenheim blickt auf eine 1.500-jährige Entwicklung zurück. Es waren Franken, die um 500 n.Chr. nahe der Mündung des heutigen Blaubachs siedelten. Im Mittelalter bildeten Weinbau und Handel die Säulen des Lebens. Erstmals erscheint die Siedlung nahe der Mündung des heutigen Blaubaches als „Gisenheim“ bereits in einer Urkunde des Jahres 772.