Orte

Flörsheim-Wicker, Weingut Flick

20110509_d3r_5253_previewDer Flörsheimer Stadtteil Wicker gilt als das Tor zum Rheingau und ist seit Jahrhunderten für seinen Wein bekannt. Jedes Jahr kommen am ersten Augustwochenende tausende Besucher zum Wickerer Weinfest, das im schönen Ambiente der alten Gassen des Ortskerns stattfindet.

Erbaut von den Grafen von Eppstein wurde die Straßenmühle, an der das Weingut liegt, im Rahmen einer Schenkung von Gottfried dem V. am 13. August 1318 erstmals erwähnt. Ab dem 16. Jahrhundert bis zur Säkularisation waren die Landgrafen von Hessen Eigentümer.

Seit dem Jahr 1650 ist die Familie Flick als Winzer-Familie im Dörfchen Wicker tätig. Johann Pillippo Flick war vor 9 Generationen der Erste. Joachim Flick machte 1973 den Weinbau zum Vollerwerb. 1992 übernahm Reiner Flick das Weingut und baute es zu seiner heutigen Größe aus. Heute werden auf einer Rebfläche von knapp 20 Hektar – von Wicker, über Hochheim bis Lorch – hauptsächlich Riesling und Spätburgunder angebaut.

Adresse: Weingut Joachim Flick, Straßenmühle, 65439 Flörsheim am Main

Mehr Informationen unterhttps://www.flick-wein.de/