Orte

Borken, Stadtpark

Borken_IMG_0075Borken ist eine Kleinstadt im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis mit etwa 13.000 Einwohnern. Die Stadt kann bei Sport und Freizeit eine Menge vorweisen. Sportplätze gibt es in fast allen Stadtteile, dazu Tennisanlagen, ein Hallenbad, Spielplätze, markierte Rad- und Wanderwege, Grillhütten, Reit- und Sporthallen, Bolzplätze, Freizeit- und Lehrpfade.

Der Stadtpark mit seinem sehr alten Baumbestand und den weiten Rasen- und Grünflächen grenzt unmittelbar an die Innenstadt und lädt mit seinen zahlreichen Ruhebänken zum Verweilen ein. Viel beachteter Anlaufpunkt ist das Vogelgehege des Natur- und Vogelschutzvereins Borken. Herzstück der Borkener Naherholung ist das Borkener Seenland mit einer Gesamtwasserfläche von über 350 Hektar. Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten werden so geboten. Eine Idylle der stillen Erholung, eine Oase für Tiere und Pflanzen ist das Naturschutzgebiet Borkener See. Als ideales Badeziel für die ganze Familie präsentiert sich, mitten in der Schwalmpforte gelegen, der Naturbadesee Stockelache. Der Singliser See hat sich einen Namen als Surfparadies weit über die Grenzen der Region hinaus gemacht. Der künftige Gombether See, jetzt noch eine großes Tagebauloch, wird bis etwa 2020 die Borkener Seenlandschaft vervollständigen.

Mehr unter: www.borken-hessen.de