Willkommen beim kinoSommer hessen 2016

Ein gelungenes kinoSommer hessen-Finale im Kloster Eberbach

Eberbach_Kloster 2012

Über 1000 Besucherinnen und Besucher kamen zu den finalen Filmabenden des kinoSommer hessen 2016 nach Eltville und schauten sich am originalen Drehort, in der Basilika des Kloster Eberbach, am 16. und 17.09. DER NAME DER ROSE an.

Die Verfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Umberto Eco ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen des kinoSommer hessen; schon zum 13. Male lockte sie Filmbegeisterte unterschiedlichsten Alters.

Wir bedanken uns jetzt schon einmal bei allen diesjährigen Beteiligten für die großartige Zusammenarbeit, im Einzelnen bedeutet das bei den Kinos, Kommunen und Partnern vor Ort, bei den Förderern und Partnern des kinoSommers hessen 2016, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Škoda Auto Deutschland, harmony fm und epd Film.

Wir freuen uns, Sie auch 2017 wieder zum kinoSommer hessen begrüßen zu dürfen.

kinoSommer hessen ist ein Projekt des Film- und Kínobüro Hessen e.V.
In enger Zusammenarbeit mit hessischen Kommunen, Kinos und lokalen Kulturinitiativen organisierte das Film- und Kinobüro Hessen zum 15. Mal den kinoSommer hessen, ein Kulturangebot für die hessischen Regionen. 23 Veranstaltungen in 16 über das ganze Bundesland verteilten Spielorten bildeten das Programm 2016.
 
Die Veranstaltungen verbindet der Anspruch, etwas Besonderes, Einzigartiges anzubieten: eine interessante Location, einen außergewöhnlichen Film oder am besten beides: einen Film, der ideal zum Ort passt.
 
Förderer, Kultur- und Medienpartner des kinoSommer hessen 2016 sind: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Škoda Auto Deutschland GmbH, harmony FM und epd Film. Hinzu kommen lokale und regionale Förderer und Partner einzelner Veranstaltungen.
 
Kontakt: Film- und Kinpobüro Hessen, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt, Tel: 069-133 796 18 www.kinosommer-hessen.de, info@kinosommer-hessen.de

Logo Signatur_klein