Willkommen beim kinoSommer hessen 2017

Fulminantes kinoSommer hessen-Finale 2017

Über 1000 Besucher kamen in den Rheingau

KS_Kloster Eberbach_2016_web

Filmvorführung in der Basilika des Kloster Eberbach

Zum Schlusspunkt des kinoSommer hessen 2017 öffnete das Kloster Eberbach in Eltville seine Pforten und zeigte mit “Kino am Drehort” in der Basilika an zwei Abenden DER NAME DER ROSE, dessen Innenaufnahmen hier entstanden sind. Die Verfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Umberto Eco ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen des kinoSommer hessen; schon zum 14. Male lockte sie Filmbegeisterte unterschiedlichsten Alters.

KS 2017_Rüdesheim-Eibingen

Filmvorführung in der Wallfahrtskirche St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen (Foto: RMB/Heinz Margielsky)

Darüber hinaus konnte als abschließendes Highlight dieses Jahr in der Wallfahrtskirche St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen, die auf den Überresten des zweiten, von der hl. Hildegard von Bingen gegründeten Klosters, errichtet wurde, ein spannender filmischer Blick auf die Namensgeberin in Margarethe von Trottas Film VISION – AUS DEM LEBEN DER HILDEGARD VON BINGEN entdeckt werden.

Mitte Juni 2017 startete unser Open-Air Kino vom hohen Norden am Twistesee in Bad Arolsen bis in den südlich gelegenen Rheingau mit insgesamt 23 Veranstaltungen an ganz besonderen Orten. Das Konzept des kinoSommer hessen ist auch dieses Jahr gelungen und zeigte ausgewählte Filme in außergewöhnlichem Rahmen, oft mit musikalischem Begleitprogramm oder vor einer herausragenden Kulisse.

Schon jetzt danken wir allen Förderern, Partnern und Besuchern, ohne deren Interesse und Beteiligung eine Belebung der hessischen Regionen mit Veranstaltungen dieser Art nicht möglich wäre!

kinoSommer hessen ist ein vom Film- und Kinobüro Hessen in enger Zusammenarbeit mit hessischen Kommunen, Kulturvereinen und anderen lokalen Institutionen organisiertes Projekt. Es richtet sich an die hessischen Kommunen abseits der Großstädte und sorgt damit für kulturelle Belebungen des ganzen Bundeslandes.

Frankfurt, 20.09.2017

Kontakt: Film- und Kinobüro Hessen e.V., Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt, Tel: 069-133 796 18 www.kinosommer-hessen.de, info@kinosommer-hessen.de

Logo Signatur_klein