Nächste Stationen des kinoSommer hessen 2019: Idstein und Grünberg

Trotz strömenden Regens wagten sich zahlreiche Besucher am 12.7. in Braunfels an die frische Luft, zum gleichnamigen Film von Caroline Link. Der „Hape Kerkeling-Film“ füllte auch tags darauf den großen Schlosshof in Laubach (siehe Foto). Bei hoffentlich schönerem Wetter geht es Ende Juli im Taunus und in der Region Vogelsberg weiter. Die Filmnächte in Idstein und Grünberg versprechen Open-Air-Erlebnisse vor beeindruckenden Stadtkulissen.

kinoSommer hessen 2019 im Großen Schlosshof in Laubach © Film- und Kinobüro Hessen

kinoSommer hessen 2019 im Großen Schlosshof in Laubach
© Film- und Kinobüro Hessen

Im außergewöhnlichen Ambiente des historischen Schlosshofes der Pestalozzischule Idstein ist Robert Redford am 26. Juli in seiner wahrscheinlich letzten Rolle zu sehen – EIN GAUNER UND EIN GENTLEMAN erzählt die wahre Geschichte des 70-jährigen Bankräubers Forrest Tucker, der schon 17 mal im Gefängnis saß, aber immer wieder flüchten konnte. Auch im hohen Alter lässt ihn seine Leidenschaft nicht los.

Am zweiten kinoSommer-Abend in Idstein am 27. Juli geschieht ein unvorstellbares Wunder. Man stelle sich vor, plötzlich der einzige Mensch auf der Welt zu sein, der die Songs der Beatles kennt? Genau das widerfährt in YESTERDAY dem erfolglosen Straßenmusiker Jack nach einem mysteriösen Stromausfall. Als er statt seiner eigenen Kompositionen einfach die Beatles-Songs aus seiner Erinnerung spielt, avanciert er über Nacht vom Niemand zum Superstar und geht mit Ed Sheeran auf Tour.

Am gleichen Wochenende verwandelt das Kino Grünberg den Marktplatz der Kleinstadt in ein Lichtspielhaus. Am 27. Juli gibt es DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT (VVK: 6 €; Tel.: 06401 6869) zu sehen. Die Oscar®-prämierte Regisseurin Caroline Link hat sich in dem Film der Kindheit des Entertainers Hape Kerkeling angenommen. Eine herzerwärmende, teils tieftraurige Geschichte.

kinoSommer hessen ist ein Projekt des Film- und Kínobüro Hessen e.V.

In enger Zusammenarbeit mit hessischen Kommunen, Kinos und lokalen Kulturinitiativen organisiert das Film- und Kinobüro Hessen zum 18. Mal den kinoSommer hessen. Die Veranstaltungen verbindet der Anspruch, etwas Besonderes, Einzigartiges anzubieten: eine interessante Location, einen außergewöhnlichen Film oder einen Film, der ideal zum Ort passt.

Überregionale Förderer, Kultur- und Medienpartner des kinoSommer hessen 2019 sind:

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, HessenFilm und Medien GmbH, harmony FM und epd Film.

 Kontakt: Film- und Kinobüro Hessen e.V., Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt, Tel: 069-133 796 18 www.kinosommer-hessen.de, info@kinosommer-hessen.de

Logo Signatur_klein